Scharwenka Kulturforum Bad Saarow

Das heute denkmalgeschützte Haus ließ der Pianist, Komponist und Musikpädagoge Xaver Scharwenka (1850-1924) mit aus Amerika importiertem Pitchpineholz in den Jahren 1910/11 errichten und nannte es seine Musenhütte. Heute beherbergt es das erste Musikermuseum Brandenburgs, unter anderem mit dem Scharwenka-Archiv, welches das Wirken seines Bruders Philipp Scharwenka (1847-1917) einschließt. Ortsgeschichtliche Ausstellungen, ein Kunstkabinett und zahlreiche Veranstaltungen komplettieren das Angebot.
In der kleinen Galerie werden Bilder regionaler Künstler gezeigt.

Führungen sind nach Voranmeldung unter 01520 5136475 möglich. Freitags 9-13 Uhr ist Ticketvorverkauf für Eintrittskarten.

Mehr erfahren
Entdecken sie weitere Museen
Jetzt entdecken
Scharwenka Kulturforum Bad Saarow, Foto: Tourismusverein Scharmützelsee e.V.
Scharwenka Haus, Foto: Scharwenka Stiftung

Kontakt

Moorstraße 3
15526 Bad Saarow
Tel.: 01520-513645

Die Google Map kann nicht geladen werden

Bitte ändern Sie ihre Privatsphäreneinstellungen und aktivieren sie die Kategorie "Externe Inhalte", um die Google Map verwenden zu können.

Jetzt ändern

Öffnungszeiten

Montag
Geschlossen
Dienstag
Geschlossen
Mittwoch
Geschlossen
Donnerstag
Geschlossen
Freitag
Geschlossen
Samstag
10:30 - 16:00
Sonntag
Geschlossen
Group 3 Created with Sketch.
Montag und Dienstag nach Voranmeldung

Preise

Erwachsene
5,00
Gruppen
ab 10 Erwachsene
3,00

Museen

Historischer Bahnhof Bad Saarow

Im Obergeschoss befinden sich die Ausstellung "Metropole & Provinz" (Berlin & Bad Saarow)  des Förde...

Mehr erfahren

Wettermuseum

Deutschlands einziges Museum für Meteorologie und Aerologie zeigt seltene Schätze aus über 100 Jahre...

Mehr erfahren

Museumspark Rüdersdorf

Das Brandenburger Tor, Schloss Sanssouci in Potsdam, Berliner Olympiastadion und viele weitere bedeu...

Mehr erfahren
Dies ist ein Service der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH und der regionalen Tourismuspartner. Mehr Informationen zu Reisen und Ausflügen ins Land Brandenburg erhalten sie auf www.reiseland-brandenburg.de